,

Energy-Drinks mit 12?

Viele Kinder fangen im Alter von 11-13 Jahren damit an, Energy-Drinks zu trinken. Ist das gut für den Körper?

Nein, es ist überhaupt nicht gesund für Kinder und Jugendliche, Energy-Drinks zu trinken, da diese Stoffe enthalten, die zu Herz- und Kreislaufproblemen führen können.

Der Körper eines Kindes befindet sich noch in der Entwicklung. Die Organe wachsen noch, z.B. das Herz und die Nieren. Energy-Drinks enthalten Stoffe, die diese Entwicklung stören können. Vor allem Koffein kann zu Herzrasen, Herz-Rhytmusstörungen, Schlaflosigkeit und anderen Problemen führen. Energy-Drinks enthalten mehr Koffein als Kaffee. Sie enthalten außerdem noch weitere Stoffe, die die Wirkung des Koffeins möglicherweise noch verstärken und zu anderen Gesundheitsproblemen führen können.

Sogar für Erwachsene sind daher größere Mengen von Energy-Drinks nicht unbedenklich. Sie sollten nicht mehr als 1,5 Liter davon auf einmal trinken. Für Kinder ist es noch viel gefährlicher, denn sie sind kleiner, und ihre Organe sind noch nicht ausgewachsen. Deshalb darf man zum Beispiel auch Bier und Wein erst ab 16 Jahren kaufen und trinken. Das schreibt das Jugendschutzgesetz vor.

Für Energy-Drinks gibt es bisher keine solche Beschränkung. Auch Kinder können diese Getränke im Supermarkt kaufen.  Allerdings könnten die einzelnen Händler entscheiden, sie nicht an Kinder abzugeben. Supermärkte in der Nähe der Schulen machen das oft nicht. Verbraucherschützer fordern deshalb eine gesetzliche Altersbeschränkung.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auf:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.