,

Kommt jetzt eine allgemeine Impfpflicht?

Immer mehr Politiker und Virologen sprechen sich für eine Impfpflicht aus. Bekommen wir nun bald eine?

Was ist überhaupt mit Impfpflicht gemeint?

Mit einer Impfpflicht ist gemeint, dass der Staat sagt, alle sollen sich impfen lassen, und dazu ein Gesetz verabschiedet. Damit ist aber kein Impfzwang gemeint, denn Impfpflicht und Impfzwang ist nicht das Gleiche. Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, müssen das nämlich nicht tun, aber sie müssen mit einem Bußgeld rechnen, welches ähnlich sein könnte wie z.B., wenn man unangeschnallt Auto fährt.

Gibt es nicht schon eine Impfpflicht?

Ja, im Prinzip gibt es schon einige Impfpflichten. Sogar für Corona haben wir neuerdings eine Impfpflicht, aber nur für Menschen, die im medizinischen Bereich arbeiten. Es gibt aber schon seit längerer Zeit eine andere Impfpflicht, und zwar gegen Masern. Seit dem 1.3.2020 müssen Kinder vor dem Eintritt in die Schule oder den Kindergarten ihre Immunität gegen diese Krankheit nachweisen, ebenso wie Beschäftigte in diesem Bereich.

Was sagen Befürworter?

Manche Befürworter einer Impfpflicht sind, wie z.B. der bayrische Ministerpräsident Markus Söder, sagen, eine Impfpflicht beende die momentane „Spaltung“ in Deutschland zwischen ungeimpften und geimpften Menschen, die momentan stattfinde. Die Pflicht einer SARS-CoV-2 Impfung soll auch bewirken, dass andere Maßnahmen nicht mehr notwendig sind, z.B. Einschränkungen für öffentliche Gebäude, Gastronomie und Läden. Viele sind auch der Meinung, dass wir ohne eine Impfpflicht nicht aus der Pandemie wegkommen können, denn es sind momentan nur ca 70 % der Deutschen geimpft und für eine Herdenimmunität müssen es mindestens 85 % sein.

Was sagen Gegner?

Viele der Gegner, wie z.B. der Vorsitzende der Bundestagsfraktion der AFD, Tino Chrupulla, finden, dass jeder Mensch über seinen Körper selbst entscheiden muss. Es fühlen sich außerdem auch viele unter Druck gesetzt durch eine allgemeine Impfpflicht und glauben, dass sie möglicherweise ihren Job verlieren könnten, wenn sie sich nicht impfen lassen wollen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.