In diesem Beitrag stellen wir euch unsere Filmempfehlungen vor, die dieses oder nächstes Jahr rauskommen oder schon herausgekommen sind. Aufgrund von Corona waren die Dreharbeiten nochmals schwieriger und es gab deswegen auch einige Drehstops. Die Maßnahmen waren natürlich außerordentlich wichtig und wurden vollkommen korrekt getroffen. Stand jetzt darf man sowieso nicht ins Kino weshalb sich einige Kinostarts nach hinten verschieben. Wir haben jedoch die ursprünglichen Release-Dates hingeschrieben.

SPUTNIK

(Digital Release: 20 November 2020)
Sowjetunion in 1983. Das sowjetische Raumschiff Orbit-4 stürzt, nach dem vollständigen Kontaktabbruch einige Tage zuvor, auf heimatlichen Boden ab. Der überlebende Astronaut Kommandant Weschnjakow erholt sich nach dem Absturz überraschend schnell und wird unter strengster Geheimhaltung von der Psychologin Tatjana Juriewna untersucht. Direkt in der ersten Nacht geschieht etwas Unfassbares: Aus dem Körper des Kommandanten steigt ein Wesen heraus, welches fast so groß ist wie der Kommandant selbst. Etwas ist mit dem Astronaut wieder auf die Erde zurückgekommen.
Der Trailer zu diesem Science-Fiction/Action-Film wirkte sehr vielversprechend. Wie der Film letztendlich geworden ist, müsst ihr selber herausfinden.

FATMAN

(Kinostart: 10 Dezember 2020)
Der Weihnachtsmann, der ja normalerweise den lieben Kindern Geschenke gibt und die unartigen Kinder auf die Lister der Unartigen setzt, hat an diesem Weihnachten auch einem ungezogenen Kind ein Geschenk gemacht. Dem 12-jährigen Jungen Billy Wenan, welcher nicht nur reich sondern auch unfassbar ungezogen ist, wurde ein Stück Kohle zu Weihnachten geschenkt. Das Stück Kohle bekam er als Bestrafung, wegen seines kaltherzigen Umgangs mit den Leuten, denen er nahe steht. Billy engagiert in seinem Wutausbruch einen Auftragskiller namens Skinny Man. Der Auftrag ist simpel gehalten: „Finde den Weihnachtsmann. Töte den Weihnachtsmann.“
Ich persönlich bin kein Fan von dieser Art Action-Film und dementsprechend halte ich nicht sonderlich viel von dem Film. Ich denke jedoch für Liebhaber von Action-Filmen könnte das ein ganz interessanter und vor allem abwechslungsreicher Film sein.

MONSTER HUNTER

(Kinostart: 3 Dezember 2020)
Der Film Monster Hunter erzählt von zwei Helden, die aus verschiedenen Welten stammen, jedoch die gemeinsamen Feinde bekämpfen: Monster. Wenn die beiden dieses Abenteuer überleben wollen, müssen sie lernen, zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu vertrauen. Denn hierbei geht es um Leben und Tod.
Der Film scheint qualitativ sehr hochwertig produziert zu sein und sieht dementsprechend optisch gut aus, wie die Story jedoch umgesetzt ist, muss jeder selbst herausfinden. Ich kann euch nur den Ratschlag geben, diesen Film zu gucken. Ich denke es lohnt sich.

Fast and Furious 9

(Kinostart: Mai 2021)
Eine der größten Filmreihen der Welt kommt nächstes Jahr im Mai wieder in die Kinos mit ihrem neunten Teil. Dort wird der Charakter Toretto (gespielt von Vin Diesel) von dem erbarmungslosem Federal Agent Luke Hobbs und einer Armee korrupter Polizisten im Auftrag von dem größten Drogenboss in Brasilien gejagt. Deswegen will er die alte Fast-and-Furious-Crew wieder zusammenrufen.

Morbius

(Kinostart: März 2021)
Der neue Marvel-Film Morbius  soll nächstes Jahr im März in die Kinos kommen. Unser Hauptcharakter heißt Dr. Michael Morbius. Dr. Michael Morbius leidet unter einer seltene Blutkrankheit. In der Hoffnung, ein Heilmittel zu finden, experimentiert er mit Fledermäusen, und er findet es. Durch das Heilmittel bekommt er fledermausartige Kräfte und Fähigkeiten wie zum Beispiel Superstärke, Fangzähne, gutes Gehör und vieles mehr. Der Nachteil des von ihm erfundenen Heilmittel ist ein riesiger Durst auf Blut.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.